Begründete Kriterien

Landwirt bei der Arbeit

Die Anforderungen an die Stufe Landwirtschaft sind in mehreren Leitfäden dokumentiert, die für die Betriebszweige Rinderhaltung, Schweinehaltung oder Geflügelmast gelten. Außerdem hält QS drei Servicepakete für Legehennenhalter, Milcherzeuger und Ackerbaubetriebe bereit. Viele Kriterien im QS-System entsprechen den strengen nationalen und europäischen Vorgaben zum Tier- und Umweltschutz sowie zur Dokumentation und Herkunftssicherung. Diese Kriterien müssen die Landwirte selbstverständlich erfüllen. In manchen Anforderungen geht QS jedoch über das Gesetz hinaus, beispielsweise bei der Ferkelkastration, die nur mit Schmerzmitteleinsatz zugelassen ist.


Um Getreidehandel, Zuckerfabriken, Ölmühlen und anderen Abnehmern den Kontakt zu QS-zertifizierten Ackerbaubetrieben zu vereinfachen, finden Sie auf dieser Seite eine spezielle Liste. Interessierte Abnehmer können anhand dieser Liste zertifizierte Ackerbaubetriebe gezielt auf Drusch- und Hackfrüchte ansprechen.


 

Seit dem 1. Januar 2011 müssen alle Tiertransporteure die QS-Kriterien für den Tiertransport einhalten. Diese Kriterien sind im Tiertransport beschrieben, der für alle gewerblichen Tiertransporteure gilt, bzw. in den Leitfäden für die Tierproduktion, die für Landwirte gelten, die ihre Tiere selbst transportieren.


Deutsch English
Mobile Ansicht

Weiterer Schritt zur Umsetzung der Initiative Tierwohl Schwein

Mehr

 

Spargelstich in der Pfalz

Mehr