CSA-GTP

Die vorläufige Anerkennung von CSA-GTP durch QS bezieht sich auf den Handel, Lagerung und Umschlag sowie Transport von Getreide, Ölsaaten und Leguminosen (unverarbeitete Erzeugnisse). Der Transport sowie Lagerung und Umschlag ist dabei nur in Kombination mit einer Zertifizierung für den Handel anerkannt. Die Anerkennung läuft zunächst bis zum 31.12.2020.

CSA-GTP-zertifizierte Unternehmen müssen sich nicht in der QS-Datenbank anmelden, um in das QS-System liefern zu können. Es reicht die Vorlage eines gültigen Zertifikates, wobei der jeweilige Tätigkeitsbereich auf dem Zertifikat vermerkt sein muss.

Weitere Informationen liefert Anlage 9.1 zum Leitfaden Futtermittelwirtschaft.

Ansprechpartnerin:

Claudia Brill

✆ +49 (0) 228 35068-211

⎙ +49 (0) 228 35068-16211

E-Mail

 


zurück nach oben