Report Mainz/FAKT: Verstöße gegen Tierschutz auf Milchviehbetrieb in Bayern (2019071)

Heimlich aufgenommene Videoaufnahmen sollen eklatante Verstöß gegen das Tierschutzgesetz zeigen.

09.07.2019 08:38

Report Mainz, FAKT und Süddeutsche Zeitung berichten, dass es in einem der größten bayerischen Milchviehbetriebe, dem Betrieb Enders in Bad Grönenbach, zu eklatanten Verstoßen gegen tierschutzrechtliche Vorschriften gekommen sein soll.

Heimlich aufgenommene Videoaufnahmen sollen jetzt tierschutzwidrige Zustände in der Krankenbucht und bei der Nottötung mit dem Bolzenschussgerät zeigen.

Der Beitrag wird am heutigen Abend, 9. Juli 2019, 21:45 Uhr, ARD, in der Sendung Report Mainz ausgestrahlt. Er wird mit folgender Veröffentlichung auf der Website des Politmagazins angekündigt:  www.swr.de/report/presseinformation-tierquaelereien-in-einem-der-groessten-deutschen-milchviehbetriebe/-/id=233454/did=24151650/nid=233454/1v9koqw/index.html

Der Betrieb nimmt an QM-Milch teil. Er war deswegen zur Lieferung von Schlachtkühen in das QS-System berechtigt. QS hat den Betrieb bis zur Aufklärung des Sachverhalt gesperrt.

Aktualisierung: QM-Milch hat dem Betrieb am 09.07.2019 das Zertifikat entzogen. Der Betrieb wurde im QS-System abgemeldet.

 


Zurück