15.05.2013rss_feed

Ankündigung: Erste Ergebnisse zum Antibiotikaeinsatz

Jahrespressekonferenz 2012

Die diesjährige Jahrespressekonferenz findet am 23.05.2013 in Frankfurt statt. Dort präsentiert QS erste Ergebnisse aus dem 2012 gestarteten Antibiotikamonitoring. Damit zeigen die Wirtschaftsbeteiligten, dass sie sich tatkräftig mit dem gesundheitlichen Verbraucherschutz befassen. Außerdem setzen sie sich mit der Weiterentwicklung im Tierschutz auseinander, wie der Kompass Jungebermast zeigt.

Das flächendeckende Antibiotikamonitoring im QS-System ermöglicht ein klares Bild darüber, wie viel und wie häufig Antibiotika in der Schweine- und Geflügelmast eingesetzt werden. Im vergangenen Jahr haben die Wirtschaftsbeteiligten das praxisorientierte Werkzeug auf den Weg gebracht. Gemeinsames Ziel ist es, den sorgfältigen Einsatz von Antibiotika zu fördern und der Entwicklung von Resistenzen entgegen zuwirken.

Auch bei der Suche nach Alternativen zur Ferkelkastration arbeiten Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel eng zusammen. Zur Pressekonferenz wird ein Kompass Jungebermast vorgestellt. Er gibt Empfehlungen zur Haltung von Jungebern von Praktikern für Praktiker. Davon sollen insbesondere die 41.042 Schweine haltenden Betriebe im QS-System profitieren. Der Kompass Jungebermast wurde durch die von QS moderierte Koordinierungsplattform zum Verzicht auf Ferkelkastration angestoßen. Dort beraten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen mit Vertretern aus Tierschutz, Tierärzteschaft und des Bundesministeriums über Forschungsvorhaben und Lösungsansätze.

Über aktuelle Entwicklungen im Antibiotikamonitoring und den Kompass Jungebermast wird QS zusammen mit Tierärzten aus der Praxis bei der Jahrespressekonferenz berichten.

Journalisten, die sich noch für die Pressekonferenz anmelden möchten, können das nachstehende Formular dafür nutzen:



Alle News

News Systemkette Fleisch und Fleischwaren