27.06.2011rss_feed

Internationale Kooperation: Ovocom feiert Zehnjähriges

Ovocom Belgien war 2005 der erste internationale Partner, mit dem QS eine gegenseitige Auditanerkennung vereinbarte. Gegründet wurde Ovocom praktisch parallel zu QS vor dem gleichen Hintergrund: Die Qualitätssicherung in der Wirtschaftskette Fleisch - und hier speziell bei Futtermitteln - wurde auf neue Beine gestellt.

Im Juni 2001 entstand in Belgien Ovocom, die Plattform für die Eigenkontrollen und neutralen Kontrollen aller Stufen der Futtermittelwirtschaft. Ähnlich wie in den Niederlanden GMP-PDV (heute GMP+ International) wurde damals der Belgische GMP-Standard Futtermittel verabschiedet. Heute gehören rund 2.000 Unternehmen dem belgischen GMP-Standard für Futtermittel an.

Während das QS-System am 13. Oktober dieses Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert, liegt die Gründung der Vorgängerorganisation schon etwas länger zurück: Ebenfalls im Juni 2001 ging die Qualitätspartnerschaft Fleisch an den Start. Zunächst angelehnt an das KAT-System, stand schon damals die stufenübergreifende Prüfsystematik für die Fleischherstellung im Mittelpunkt. Schnell kamen weitere Gesellschafter aus allen Erzeuger- und Vermarktungsstufen hinzu. Im Oktober 2001 ging das Unternehmen in die QS Qualität und Sicherheit GmbH über.

Im Herbst diesen Jahres feiert das QS-System sein zehnjähriges Bestehen: Gegründet auf der Anuga 2001, nimmt QS die Anuga 2011 zum Anlass, den runden Geburtstag mit Systempartnern zu feiern. Über 133.000 Unternehmen haben sich heute schon für die Qualitätssicherung im QS-System entschieden.


QS-Jubilaeumsmarke

Alle News

News Systemkette Fleisch und Fleischwaren