13.09.2017 rss_feed

QS-Blog: Analytik ohne Grenzen?

16 04 22 QS Blog

Bei frischem Obst und Gemüse werden bereits seit den 1960er-Jahren Rückstandsanalysen auf Pflanzenschutzmittel durchgeführt. In den letzten Jahrzehnten haben sich die Analysetechnik und mit ihr die Methoden der Analytik permanent weiterentwickelt. Das zeigt sich besonders deutlich an der Entwicklung der Nachweisgrenzen. Zum Vergleich: Vor vierzig Jahren waren Labore in der Lage, Pflanzenschutzmittelrückstände in einer Höhe von 1 mg/kg zu nachzuweisen, heute sind es 0,000001 mg/kg.

Doch sind damit die Grenzen der Analytik erreicht und inwieweit haben die verbesserten Analysemethoden zu neuen Erkenntnissen bei der Beurteilung möglicher Gefahren und Lebensmittelrisiken geführt? Im QS-Blog geben drei Experten zu diesen Fragen ihre Einschätzung ab.


Zum QS-Blog


Alle News...

News Systemkette Obst und Gemüse...