31.07.2013rss_feed

Unbrauchbare Pflanzenschutzmittel sicher entsorgen

Pflanzenschutz

Die Hersteller von Pflanzenschutzmitteln nehmen unbrauchbare Pflanzenschutzmittel zurück. Wie der Industrieverband Agrar (IVA) mitteilt, startet im Herbst eine entsprechende Rücknahmeinitiative. Unter der Bezeichnung PRE® (Pflanzenschutzmittel Rücknahme und Entsorgung) soll dauerhaft ein bundesweites Rücknahmesystem etabliert werden.

Vom 4. November bis 11. Dezember können Anwender an 41 Standorten in insgesamt fünf Sammelregionen im Bundesgebiet unbrauchbar gewordene Pflanzenschutzmittel abgeben. Dazu zählen Mittel, die in Deutschland nicht mehr eingesetzt werden dürfen, weil zum Beispiel ihre Anwendung verboten bzw. die Zulassung abgelaufen ist oder sie aus anderen Gründen nicht mehr anwendbar sind. Auch sonstige Chemikalien aus der Landwirtschaft, zum Beispiel Reinigungsmittel, Öle oder Dünger werden im Rahmen von PRE® zurückgenommen, teilt der IVA weiter mit.

Mit PRE sollen mögliche Risiken durch unsachgemäße Lagerung, Anwendung oder Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln vermindert und eine sichere, umweltgerechte Entsorgung gewährleistet werden.

Details und weitere Informationen zum PRE-System, alle Sammelstellen und Termine sowie die Annahmebedingungen sind auf der Webseite www.pre-service.de zu finden. Ein weiterführender Informationsflyer kann dort heruntergeladen und kostenlos bestellt werden.


Alle News

News Systemkette Obst und Gemüse