29.06.2012rss_feed

WUXAL Aminoplant verliert Listung als Pflanzenstärkungsmittel

Das Präparat WUXAL Aminoplant wird mit sofortiger Wirkung von der Liste der Pflanzenstärkungsmittel gestrichen. Das geht aus dem heutigen Bescheid des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hervor.

Danach ist das Inverkehrbringen von WUXAL Aminoplant als Pflanzenstärkungsmittel oder als Zusatzstoff untersagt. Der Verkauf, Erwerb oder das Verschenken von WUXAL Aminoplant ist nicht mehr erlaubt.


Als Begründung steht der Verdacht, dass infolge der Anwendung von WUXAL Aminoplant der gesetzlich festgelegte Rückstandshöchstgehalt von Benzalkoniumchlorid (BAC) von 0,01 mg/kg (gemäß Verordnung (EG) Nr. 396/2005) überschritten werden kann. Dass das Mittel BAC enthalten kann, war bei der Beantragung der Listung nicht bekannt. Lebensmittel, welche die gesetzlich festgelegten Höchstgehalte überschreiten, sind nicht verkehrsfähig.

BAC ist eine quartäre Ammoniumverbindung, die u. a. in Desinfektions- und Reinigungsmitteln oder als Konservierungsmittel angewendet wird.


Alle News

News Systemkette Obst und Gemüse