04.02.2013rss_feed

Kontrollen tragen Früchte

monitoringreport 2013: 50% weniger Beanstandungen als 2006

Die Maßnahmen der Wirtschaft sind erfolgreich: Obst und Gemüse sind deutlich weniger durch Pflanzenschutzmittel belastet. Gegenüber 2006 sank die Beanstandungsquote um über die Hälfte. Die Zahl der untersuchten Proben hat sich in diesem Zeitraum verdoppelt und zeigt die große Sicherheitsleistung der Wirtschaftsbeteiligten gegenüber den Verbrauchern. Dieses Ergebnis präsentieren auf der Fruit Logistica in Berlin die QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln GmbH und der Deutscher Fruchthandelsverband e.V. (DFHV) in ihrem vierten gemeinsamen monitoringreport.

Für den monitoringreport 2013 wurden insgesamt 16.059 Proben aus 66 Ländern ausgewertet. Zusammengenommen 77.000 Proben wurden in den letzten sieben Jahren in der 4fresh Datenbank des DFHV und im QS-Rückstandsmonitoring erfasst. Gestartet mit 6.458 Proben im Jahr 2006 ist die Anzahl untersuchter Proben jährlich um knapp 20 Prozent gestiegen. Dies zeigt: Die Teilnahme an einem Rückstandsmonitoringsystem ist in der Obst- und Gemüsebranche Standard.

In 40 Prozent der untersuchten Proben wurden keinerlei Rückstände von Pflanzenschutzmitteln gefunden. Die Beanstandungsquote für EU-Waren lag wie schon im Jahr zuvor bei niedrigen 0,9 Prozent. Eine positive Entwicklung zeigt sich für Waren außerhalb der EU: Hier lag die Beanstandungsquote mit 2,8 Prozent 0,4 Prozentpunkte unter der des Vorjahres.

Neben ausführlichen Berichten zur Rückstandssituation bei Bananen, Pflaumen und Rucola, nahmen QS und der DFHV im diesjährigen monitoringreport Möhren genauer unter die Lupe. Sie sind nach Tomaten und Speisezwiebeln das beliebteste Gemüse der Deutschen. Insgesamt wurden 441 Proben des gesunden Wurzelgemüses analysiert. Fast die Hälfte war völlig rückstandsfrei. 55 Prozent der Proben enthielten nachweisbare Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, die meisten nur ein oder zwei Wirkstoffe. Zwei Proben mussten beanstandet werden, da die gesetzlichen Rückstandshöchstgehalte überschritten wurden.


Pressemitteilungen