Datenbasierte Qualitätssicherung

Die Software-Plattform (QS Datenbank) ist das zentrale Werkzeug der datenbasierten Qualitätssicherung vom Landwirt bis zur Ladentheke. Sie enthält alle Daten aus den Audits sowie dem Futtermittel- und Rückstandsmonitoring. Daneben unterstützen zwei weitere Datenbanken die Qualitätssicherung im QS-System: Die Salmonellendatenbank und die Antibiotikadatenbank.

Die Datenbanken ermöglichen weitreichende und zuverlässige Auswertungen, die dabei helfen, Risiken für die Lebensmittelsicherheit zu erkennen und zu vermeiden.

 


Zu den Datenbanken

Fragen beantworten wir gerne. Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen weiter.


Video-Tutorials zur Nutzung der QS-Datenbanken

Button QS Video Tutorials

Antworten auf Fragen, die uns häufiger gestellt werden, haben wir in den FAQs  zusammengestellt. Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte gerne an uns: Ihre Ansprechpartner First Level Support.


In den Video-Tutorials von QS werden Ihnen die wichtigsten Funktionen in der QS-Datenbank Schritt für Schritt erklärt.


Allgemeine Funktionen QS-Datenbank

QS-Rückstandsmonitoring (Systempartner, Bündler, Labore)

QS-Futtermittelmonitoring (Systempartner, Bündler, Labore)


Anleitungen zur Nutzung der Datenbanken

Datenbank

Antworten auf Fragen, die uns häufiger gestellt werden, haben wir in den FAQs  zusammengestellt. Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte gerne an uns: Ihre Ansprechpartner.


Hier bieten wir Ihnen ausführliche Anleitungen zur Nutzung der QS-Datenbanken – Schritt für Schritt erklärt.


Klicken Sie hier für Anleitungen auf Spanisch.



Schnittstellen erleichtern die Datenübermittlung

Wir gestalten die Eingaben in die Datenbanken per Webapplikation so einfach wie möglich. Darüber hinaus bieten wir für unterschiedliche Nutzergruppen Echtzeit-Schnittstellen an. Diesen Service gibt es unter anderem für Zertifizierungsstellen und landwirtschaftliche Bündler.

Schlachtbetriebe können über eine Schnittstelle auf die Systempartnersuche und das Salmonellenmonitoring zugreifen.

Für Labore gibt es Lösungen für das Salmonellen- und Futtermittelmonitoring, wie auch für die Tierärzte, die über eine Schnittstelle Daten an die Antibiotikadatenbank liefern können.


Softwareentwickler können die unten stehenden Beschreibungen für die Entwicklung der Schnittstellen nutzen. Grundlage dafür ist die standardisierte Webservice-Schnittstelle XML/SOAP.



Ansprechpartnerin für Fragen und Anregungen

Ute Simon
First Level Support


+49 (0) 228 35068-192

+49 (0) 228 35068-16192

E-Mail Kontakt

14 03 QS Portrait5219 1 72dpi