QS-Antibiotikamonitoring: Resistenzen aktiv vermeiden

Eine flächendeckende Datengrundlage zum Antibiotikaeinsatz in den landwirtschaftlichen Betrieben bildet eine wichtige Voraussetzung dafür, den Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung transparent zu machen, diesen zu optimieren und damit die Gefahren durch antibiotikaresistente Keime zu reduzieren.

Im QS-Antibiotikamonitoring sorgen die Tierärzte für eine verlässliche Datengrundlage, indem sie die Antibiotikaverschreibungen für Schweine, Geflügel und Rinder in der QS-Antibiotikadatenbank erfassen.


Zu den Downloads

Die Dokumente für Ihre Teilnahme am QS-Antibiotikamonitoring und den Link zur Antibiotikadatenbank finden Sie hier:

Die Auswertung der Daten durch QS ermöglicht es Tierärzten und Tierhaltern, den Antibiotikaeinsatz eines Betriebes mit dem Durchschnitt aller Betriebe im QS-System zu vergleichen. Bei Bedarf können darauf aufbauend gezielt Maßnahmen eingeleitet werden, um den Antibiotikaeinsatz in dem Betrieb zu reduzieren.









Ansprechpartner für Fragen und Anregungen

Dr. Lena Friedrich


+49 (0) 228 35068-271

+49 (0) 228 35068-16271

E-Mail Kontakt

Janik Brünker


+49 (0) 228 35068-273

+49 (0) 228 35068-16273

E-Mail Kontakt