Auditierung in Zeiten von Corona: international vergleichbares Vorgehen in der Futtermittelwirtschaft

16.12.2020 | Futtermittelwirtschaft

International

Mit dem Ziel, die Vorgaben zu vereinheitlichen, die Standards gegenseitig anzuerkennen und zu harmonisieren, treffen sich QS und andere internationale Standardgeber der Futtermittelbranche regelmäßig am Jahresende zu einem Round Table-Gespräch. Geplant war ein Treffen in England, coronabedingt fand die Veranstaltung dieses Jahr aber in einem virtuellen Raum statt. Dennoch waren die Gespräche und Diskussionsthemen nicht weniger präsent, aktuell und spannend als in den vergangenen Jahren.

Das Thema Corona stand im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung. QS diskutierte mit den TeilnehmerInnen aus sieben verschiedenen Ländern dabei sowohl rückblickend über bereits getroffene Maßnahmen als auch aktuell und vorausschauend über eingeführte Remote-Kontrollen und ein einheitliches Vorgehen aller Standardgeber in Zeiten von Corona.

In dem Meeting stellte QS außerdem die neue QS-Liste für Einzelfuttermittel vor. Die QS-Liste enthält Erzeugnisse, für die ab 1. Januar 2021 eine QS-Einzelfuttermittelzertifizierung möglich ist. Neben den auf der aktuellen Positivliste für Einzelfuttermittel geführten Erzeugnissen sind in der QS-Liste auch Produkte aus dem EU-Katalog für Einzelfuttermittel aufgeführt. Durch diese neue Liste stellt sich der QS-Standard noch breiter auf und ist international vergleichbar.


zurück nach oben