QS-Ereignisjournal

Das QS-Ereignisjournal gibt Ihnen einen Einblick in das Ereignis- und Krisenmanagement von QS. Regelmäßig veröffentlicht QS an dieser Stelle Informationen zu aktuellen Ereignis- und Krisenfällen und zeigt auf, welche Maßnahmen auf operativer und kommunikativer Ebene ergriffen werden. Die im QS-Ereignisjournal gelisteten Einträge werden in chronologischer Reihenfolge dargestellt, die jeweils aktuellsten Fälle werden auf den obersten Positionen angezeigt.


Oliver Thelen
Krisenkommunikation


+49 (0) 228 35068-130

+49 (0) 228 35068-16130

E-Mail Kontakt

14 03 QS Portrait 2 6434 Frei 200px

Salmonellen in Zwiebelmettwurst

16.06.2017 15:00

Die Firma Tillman´s Convenience GmbH ruft eine Charge Zwiebelmettwurst zurück.

In einer vom Handelsunternehmen Aldi Nord in Auftrag gegebenen analytischen Untersuchung wurden Salmonellen nachgewiesen.

Das Produkt ist mit dem QS-Prüfzeichen versehen. Bitte beachten Sie den anliegenden Produkt-Rückruf.

 

Unfall mit Tiertransporter

16.06.2017 08:17

Am 15. Juni 2017 gegen 5:30 Uhr verunglückt ein mit 864 Putenhähnen beladener Tiertransporter auf der A 43 zwischen Lavesum und Dülmen. Polizei, Veterinäramt und QS werden informiert.

 

Verdacht auf Verstoß gegen Tierschutzanforderungen

30.05.2017 17:34

Eine Zertifizierungsstelle hat nach Bekanntwerden der Vorwürfe am 24. Mai 2017 ein Sonderaudit in dem rinderhaltenden Betrieb durchgeführt. Der Fokus des Audits lag insbesondere auf der Tierhaltung und dem Tierschutz wie beispielsweise:

  • Verletzungen der Tiere
  • Zustand der Tiere
  • Arttypisches Verhalten der Tiere
  • Klauenzustand
  • Wasserversorgung/Futterversorgung der Tiere
  • Aufstallung der Tiere
  • Fußfessel außerhalb des Melkvorgangs und ohne tierärztliche Indikation

Die Zertifizierungsstelle teilte mit, dass bei Audit keinerlei Abweichungen von den Anforderungen des QS-Systems festgestellt werden konnten. Die Tiere wiesen keine Verletzungen auf und befanden sich in einem gepflegten Zustand. Der Laufstall, der Laufhof und die Liegebuchten waren gereinigt und frei von Verletzungsgefahren. Die verwendeten Begrenzungsbügel in den Liegeboxen werden lediglich zur Futteraufnahme verwendet. Den Tieren wird der Laufstall und der Laufhof zur Verfügung gestellt und seit dem 24. Mai 2017 eine Weide. Die Klauen der Tiere wiesen keine Auffälligkeiten auf; sie werden durch den Betriebsleiter selbst gepflegt.

 

 

Tierschutz am Exportslachthuis Tielt

24.04.2017 16:02

Das Exportslachthuis Tielt wird wieder für die Lieferung im QS-System zugelassen. QS wird die Umsetzung der einschlägigen Tierschutzanforderungen im Unternehmen weiter beobachten. 

 

Greenpeace "Schweinefleisch Siegel-Ratgeber"

06.04.2017 10:02

Auch das Infoportal www.wir-sind-tierarzt.de setzt sich kritisch mit dem Greenpeace Schweinefleisch Siegel-Ratgeber auseinander: hier klicken

 

Metallsplitter auf Geflügelwiener

10.03.2017 19:00

Das Unternehmen Friki Döbeln GmbH informiert über einen Rückruf des Produkts Geflügelwiener mit Magermilchjoghurt.

 

Salmonellen in Königsberger Klopse

07.03.2017 15:40

Das Unternehmen apetito convenience AG & Co. KG informiert über eine Produktrückruf von Königsberger Klopsen, die an Kaufland ausgeliefert worden sind. 

 

FAZ, Standpunkt Prof. Dr. Spiller: Tierhalter härter kontrollieren

24.01.2017 10:22

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung veröffentlich heute unter dem Titel Ein Aufklärer, den sie Denunziant nennen einen Beitrag, der sich kritisch mit dem Offenen Brief der Fachschaft der Agrarwissenschaftlichen Fakultät an Professor Spiller auseinandersetzt.

 

Listeria monocytogenes in Pilzmischungen

03.01.2017 08:10

Bei einer Routinebeprobung durch einen QS-zertifizierten Großhändler wurde in einer Pilzmischung der Erreger Listeria Monocytogenes nachgewiesen. Als Eintragsquelle wurden Enokipilze mit Ursprung Korea identifiziert. Die betroffene Ware war keine QS-Ware. Das Handelsunternehmen hat folgende Maßnahmen eingeleitet:  

  • die Abnehmer und der Lieferant wurden über den Nachweis informiert
  • die Behörden wurden über den Nachweis informiert
  • die betroffene Ware wurde von dem Unternehmen zurückgerufen
  • eingehende Chargen des Lieferanten werden auf Listeria monocytogenes analysiert

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat auf www.lebensmittelwarnung.de einen entsprechenden Warnhinweis veröffentlicht. den Hinweis finden Sie hier.

 

 

Aviäre Influenza

11.11.2016 14:57

QS informiert die Zertifizierungsstellen und die Bündler Geflügel über die Einhaltung der Hygieneanforderungen bei Durchführung der Audits. Zudem können Audits im Bedarfsfall verschoben oder ausgesetzt werden.

 

1 2