QS für Futtermittel-, Land- und Fleischwirtschaft

Die Maßnahmen zur Reduzierung der Salmonellenbelastung, die Tierhalter und Tierärzte im QS-System konsequent umsetzen, greifen. Dies zeigt die Anfang März 2017 vorgenommene Auswertung der Daten aus dem...

Anfang März 2017 fand in der Bundeslehranstalt Burg Warberg e.V. ein zweitägiger Workshop für QS-zertifizierte Futtermittelunternehmen statt. Rund 20 Teilnehmer nahmen an dem Seminar teil und informierten...

Ab sofort können QS-Systempartner aus dem Bereich Landwirtschaft die Leitfäden für die Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung unter www.q-s.de individuell zusammenstellen.

Importferkel für QS-Mäster dürfen ab 2019 nur entsprechend der deutschen Gesetze chirurgisch kastriert werden. Die Kastration von Ferkeln ohne Betäubung ist ab dem 1. Januar 2019 laut...

Ab 2019 ist die betäubungslose Kastration von Ferkeln in Deutschland gesetzlich verboten. Um einer zu erwartenden Wettbewerbsverzerrung entgegen zu wirken, hat der QS-Fachbeirat Rind und Schwein die...

Mit Wirkung zum 13. März 2017 wird der bisher gültige Zusatzkontrollplan Aflatoxin B1 revidiert. Die revidierte Fassung beinhaltet eine neue Risikoeinstufung für die Slowakei.

QS ist ein lebendiges System und die Anzahl unserer Systempartner wächst. Mit seinen Vertragspartnern aus den Systemketten Fleisch und Fleischwaren sowie Obst, Gemüse, Kartoffeln schließt QS einen Systemvertrag und stellt...

Sie möchten immer über Neuerungen im QS-System und über praxisrelevante Themen aus der Fleisch- sowie der Obst- und Gemüsebranche auf dem Laufenden bleiben? Unser Newsletter News &...

RSS-Feed Fleisch und Fleischwaren abonnieren


Qualitätssicherung mit System vom Landwirt bis zur Ladentheke

Im Handel

Das QS-Prüfsystem gewährleistet bei Fleisch und Fleischwaren eine stufenübergreifende Qualitätssicherung. Sie beginnt mit der Überprüfung der Futtermittel und setzt sich bei den Rinder, Schweine und Geflügel haltenden Betrieben fort. Auch die anschließenden Produktions- und Handelsschritte unterliegen den Kontrollen bis zur Ladentheke in den Geschäften des Lebensmitteleinzelhandels.

Nur Erzeugnisse, die auf allen Stufen das QS-System durchlaufen haben, dürfen das QS-Prüfzeichen tragen. Damit steht das blaue QS-Prüfzeichen für eine lückenlose Qualitätssicherung – vom Landwirt bis zur Ladentheke.


Mehr zum Aufbau des Prüfsystems

16 01 01 Aktuelle Zahlen Fleisch Teil1

Signal für Lebensmittel aus guten Händen: Das QS-Prüfzeichen

QS. Ihr Prüfsystem für Lebensmittel.

Das blaue QS-Prüfzeichen steht für eine Qualitätssicherung mit unabhängigen Kontrollen vom Landwirt bis zur Ladentheke. Nur Produkte von lieferberechtigten QS-Systempartnern dürfen es tragen: Deshalb ist es wichtig, dass es einheitlich genutzt wird. Vor Drucklegung bzw. Fertigstellung von Werbemitteln, Verpackungsmaterial, Schildern, Briefpapier usw. sind die Unterlagen vorab zur Freigabe vorzulegen.

Weitere Informationen zur Zeichennutzung finden Sie in unserem Login-Bereich.


Im Handel

Initiative Tierwohl

Mit der branchenweiten Initiative Tierwohl bekennen sich Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und der Lebensmittelhandel klar für eine nachhaltige Fleischerzeugung, die besonders das Wohl der Tiere berücksichtigt. Eine entsprechende Erklärung haben Spitzenvertreter am 5. September 2013 in Berlin unterzeichnet.


Mehr zur Initiative Tierwohl



Bündler im QS-System: Wichtige Partner für die Qualitätssicherung

Bündler organisieren u. a. für Schweine, Rinder und Geflügel haltende Betriebe sowie für Tiertransporteure die Teilnahme am QS-System. Außerdem sind sie verantwortlich für die Umsetzung der obligatorischen Monitoringprogramme. Sie sind das Bindeglied zwischen den Betrieben und QS.

Wenn Sie am QS-System über einen Bündler teilnehmen möchten, können Sie sich einen Bündler aus unseren Bündlerlisten auswählen und mit diesem Kontakt aufnehmen.

Wenn Sie als Bündler im QS-System teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die QS-Geschäftsstelle.


Informationen für Bündler (Landwirtschaft, Tiertransport)

Bündlerlisten

In den nachfolgenden Quellen finden Sie Bündler, die im QS-System zugelassen sind und für Sie die Systemteilnahme organisieren können:


QS-Monitoringprogramme: Risiken rechtzeitig erkennen und vermeiden

QS-Monitoringprogramme

Mit einem Klick auf die nachfolgenden Links erhalten Sie Informationen zu den Programmen:

QS-Systempartner nehmen an umfangreichen Monitoringprogrammen teil. Die systematische Auswertung der Daten aus diesen Programmen ermöglicht es, mögliche Risiken für die Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln frühzeitig zu erkennen und zu bewerten. Wenn Analyseergebnisse von den vorgegebenen Parametern abweichen, leiten wir im Bedarfsfall gemeinsam mit unseren Systempartnern Maßnahmen ein, um Gefahren für Mensch oder Tier zu vermeiden.



250

Ereignisse und Krisen aktiv bewältigen

Eine konsequente Qualitätssicherung ist die beste Krisenprävention: Mit klaren Anforderungen und funktionierenden Kontrollmechanismen trägt QS dazu bei, dass Krisen gar nicht erst entstehen. Dennoch kann es vorkommen, dass es in Produktion und Vermarktung zu unvorhersehbaren Ereignissen kommt. Für diese Fälle hat QS ein umfassendes Ereignis- und Krisenmanagement aufgebaut.

Erfahrene Krisenmanager unterstützen die Systempartner – sowohl im operativen Bereich als auch bei der Krisenkommunikation. Für die Meldung im Ereignisfall nutzen Sie bitte die Formulare, die Sie nebenstehend finden.


Mehr zum Ereignis- und Krisenmanagement bei QS

Ereignisfallblätter

Nutzen Sie die nachfolgenden Formulare für die Meldung im Ereignisfall: