Wofür steht das QS-Prüfzeichen?

Das QS-Prüfzeichen steht für geprüfte Qualitätssicherung bei frischen Lebensmitteln – vom Landwirt bis zur Ladentheke! Ob Fleisch und Wurst oder Obst, Gemüse und Kartoffeln - Lebensmittel mit dem QS-Prüfzeichen haben einen genau dokumentierten und kontrollierten Lebenslauf. So ist der Weg eines Rindersteaks vom Tierhalter über den Schlachthof und den Metzger bis zum Supermarkt oder bei Äpfeln und Tomaten vom Erzeuger über den Großhändler bis in den Lebensmitteleinzelhandel klar nachvollziehbar.

Ihr Prüfsystem für Lebensmittel umfasst alle Stufen der Lebensmittelkette. Für alle teilnehmenden Betriebe aus dem In- und Ausland gelten bei QS strenge Anforderungen, etwa zur Rückverfolgbarkeit oder zur Hygiene. Unabhängige Prüfer kontrollieren regelmäßig, ob die Anforderungen eingehalten werden.



Die wichtigsten QS-Anforderungen im Überblick:

QS Pfeilgrafik Fleisch

Fleisch und Fleischwaren

Lebensmitteleinzelhandel

Die optimale Lagerung und Pflege der Ware zählen im Supermarkt zu den wichtigsten QS-Anforderungen. Damit die Einhaltung der Kühlkette sichergestellt ist, müssen die Mitarbeiter regelmäßig die Temperatur der Ware kontrollieren. In allen Bereichen der Märkte muss eine hohes Sauberkeits- und Hygieneniveau eingehalten und die Vorgaben zur Personalhygiene umgesetzt werden. Die Mitarbeiter werden fortlaufend geschult, damit alle QS-Anforderungen eingehalten und umgesetzt werden. 

 

Fleischwirtschaft

Die Tiere müssen tierschutzgerecht geschlachtet werden. Für fleischverarbeitende Betriebe gelten strenge Hygieneregeln. Zudem muss die Ware ununterbrochen gekühlt, sachgerecht abgepackt, klar gekennzeichnet sowie richtig gelagert werden. 

 

Tierhaltung und -transport

Die tiergerechte Haltung, regelmäßige Tierarztbesuche, Hygienekontrollen sowie der verantwortungsvolle Einsatz von Arzneimitteln gehören zu den wichtigsten QS-Anforderungen für Tierhalter. Außerdem dürfen Tierhalter nur mit Futtermitteln füttern, die von QS-geprüften Herstellern stammen.

Nur QS-geprüfte Tiertransporteure dürfen die Tiere verladen und transportieren. Während des Transports haben die Sicherheit und das Wohl der Tiere höchste Priorität. So muss regelmäßig das Wohlbefinden der Tiere kontrolliert werden und sichergestellt sein, dass die Tiere über ausreichend frische Luft und ein angemessenes Platzangebot verfügen.    

 

Futtermittelwirtschaft

Hersteller von Futtermitteln dürfen nur einwandfreie Rohwaren verwenden. Sie müssen kontinuierlich die Hygiene kontrollieren und jegliche Verunreinigungen vermeiden. Die Ware muss regelmäßig auf Rückstände von Schadstoffen überprüft werden. Zudem müssen die Futtermittel sachgerecht gelagert werden.



QS Pfeilgrafik OGK

Obst, Gemüse, Kartoffeln

Lebensmitteleinzelhandel

Durch Wareneingangskontrollen muss sichergestellt werden, dass nur einwandfreie QS-Ware in die Filialen gelangt. Die korrekte Kennzeichnung, optimale Lagerung und Pflege der Ware gehören im Supermarkt zu den wichtigsten QS-Anforderungen. Hierzu gehört auch die Einhaltung sämtlicher Kühlvorschriften. Zusätzlich muss sichergestellt werden, dass in allen Bereichen der Märkte ein hohes Sauberkeits- und Hygieneniveau eingehalten und die Vorgaben zur Personalhygiene umgesetzt werden. Zu allen QS-Anforderungen werden auch die Mitarbeiter regelmäßig geschult.

 

Großhandel mit Obst und Gemüse

Durch Wareneingangs- und Warenausgangskontrollen wird sichergestellt, dass nur einwandfreie QS-Ware zum Kunden gelangt. Um Verunreinigungen zu vermeiden, dürfen Obst und Gemüse bei der Lagerung weder den Boden noch die Wände berühren. Sämtliche Anforderungen an die Kühlung müssen erfüllt und durch Temperaturkontrollen regelmäßig überprüft werden. Ein hohes Sauberkeits- und Hygieneniveau muss eingehalten werden. Auch im Großhandel werden regelmäßig Proben der Ware genommen und auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln analysiert.

 

Erzeugung von Obst und Gemüse

Beim Anbau von Obst, Gemüse und Kartoffeln werden Pflanzgut, Wasserqualität, Düngung und die Verwendung von zugelassenen Pflanzenschutzmitteln kontrolliert. Bei der Ernte und dem Transport der Ware muss ein hohes Hygieneniveau eingehalten werden. In allen Bereichen herrscht eine hohe Arbeitssicherheit für die Mitarbeiter. In regelmäßigen Rückstandsuntersuchungen wird in Laboren geprüft, ob nur zugelassene Pflanzenschutzmittel in der vorgeschriebenen Menge verwendet wurden.