Alle News

14.06.2011

Häufige Fragen zur Futtermittelwirtschaft – hier finden Sie die Antworten

Futtermittel

Häufige Fragen aus der Futtermittelwirtschaft beantwortet QS jetzt kompakt in einer FAQ-Übersicht speziell für diese Branche. Darunter sind Fragen zu Zugangs-, Stammdaten und Dateneingabe in der QS Software-Plattform, Fragen zum Futtermittelmonitoring oder zur Anerkennung internationaler Standards. Direkt zum im Downloadcenter.

 

10.06.2011

EHEC: Aufhebung der Verzehrswarnung für Gurken, Tomaten und Salat

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) und das Robert Koch-Institut (RKI) haben ihre allgemeine Verzehrswarnung für Gurken, Tomaten und Salate in Norddeutschland aufgehoben. Vor dem Verzehr von rohen Sprossen wird dennoch weiterhin gewarnt. Das BfR empfohl am 12. Juni zudem, auf den Verzehr von selbstgezogenen rohen Sprossen und Keimlingen zu verzichten.

 

08.06.2011

EHEC Analysen: Weiterhin alle negativ

Laborarbeit

Von den Systempartnern liegen der QS-Geschäftsstelle aktuell mehr als 1.900 Analyseergebnisse vor (Stand 08.06.2011). Alle Analyseergebnisse sind negativ.

 

03.06.2011

EHEC Analysen: Alle negativ

Laboruntersuchung_QS

Von den Systempartnern liegen der QS-Geschäftsstelle aktuell 1034 Analyseergebnisse vor (Stand 3.06.2011). Alle Analyseergebnisse sind negativ.

 

31.05.2011

Schlachtung/Zerlegung Sonderaudits 2011

Ob die Systemanforderungen wie Rückverfolgbarkeit und Tierschutz korrekt eingehalten werden, überwachen unabhängige Auditoren in den regelmäßigen Systemaudits. Ergänzend führen QS-Mitarbeiter und Sonderauditoren 2011 wieder zahlreiche unangemeldete Sonderaudits durch, unter anderem in den Schlacht- und Zerlegebetrieben.

 

27.05.2011

Aktuelle Situation EHEC: Erreger in Gurken aus Spanien

Salatgurken

Nach Mitteilung des Hamburger Instituts für Hygiene und Umwelt sind EHEC-Erreger unter anderen auf Salatgurken aus Spanien nachgewiesen worden.

 

23.05.2011

EHEC-Fälle in Deutschland: Ungewöhnliche Häufung von Fällen

Hände waschen

Seit dem 23.05.2011 berichten verschiedene Medien über eine ungewöhnliche Häufung von schweren Durchfallerkrankungen, als deren Auslöser die EHEC-Erreger (enterohämorrhagische Eschericha coli-Bakterien) identifiziert wurde. Nach diesen Meldungen sollen bis Sonntag über 80 Fälle mit Schwerpunkt in Norddeutschland gemeldet worden sein.

 

20.05.2011

Rückstandshöchstgehalt für Chlorantraniliprol angehoben

Die EU Kommission hat mit der Verordnung (EU) Nr. 460/2011 vom 12. Mai 2011 zur Änderung des Anhangs III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates den Rückstandshöchstgehalt für Chlorantraniliprol in oder auf Karotten von 0,02 mg/kg auf 0,08 mg/kg angehoben.

 

16.05.2011

Änderung der Trinkwasserverordnung zum 1. November 2011

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am vergangenen Mittwoch die Änderung der Ersten Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung vom 3. Mai 2011 bekannt gegeben. Die geänderte Verordnung tritt am 1. November 2011 in Kraft.

 

13.05.2011

Rückstandshöchstgehalte von Pflanzenschutzwirkstoffen geändert

Europa

Die EU Kommission hat die VERORDNUNG (EU) Nr. 310/2011 DER KOMMISSION vom 28. März 2011 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Rückstandshöchstgehalte für 13 Wirkstoffe in oder auf bestimmten Erzeugnissen, erlassen.