Laborkompetenztest 2022/1: Optimierungsbedarf identifiziert

08.07.2022 | Kontrollen und Laboranalysen | Obst, Gemüse, Kartoffeln | Rückstandsmonitoring

19 07 31 QS Laborkompetenztest

Die Ergebnisse des ersten Kompetenztests 2022 liegen vor. Bei der Analytik von relevanten Metaboliten zeigt sich Verbesserungsbedarf. Die QS-Vorgabe, bestimmte Einzelmethodenwirkstoffe in der Multimethode zu screenen, wurde von den Laboren nicht immer konsequent durchgeführt. Allerdings zeigen die Ergebnisse auch deutlich, dass die Mehrzahl der anerkannten Labore (81%) gute Analyseergebnisse vorweisen kann und somit den Test bestanden hat.

 

90 Labore aus 17 Ländern nahmen am ersten Kompetenztest des Jahres 2022 im Rückstandsmonitoring für Obst, Gemüse und Kartoffeln teil. Neben 72 anerkannten Laboren befanden sich unter den Teilnehmern weitere 17 Labore im Anerkennungsverfahren sowie ein Drittlabor, dessen Teilnahme freiwillig und ohne Antrag auf QS-Anerkennung erfolgte.

 

58 der 72 anerkannten Labore haben den Kompetenztest bestanden. 36 Labore haben den Test fehlerfrei absolviert, darunter 32 anerkannte Labore. Das freiwillig teilnehmende Drittlabor hat den Test ebenfalls ohne Beanstandung abgeschlossen. Allerdings fielen 14 anerkannte und weitere elf Labore im Anerkennungsverfahren bei dem aktuellen Test durch. Von diesen Laboren werden individuelle Stellungnahmen zu Ursachen und ggf. Maßnahmen zur Fehlerbehebung angefordert. Außerdem müssen sich die Labore im nächsten Test erneut beweisen.


QS-Laborkompetenztest - Ergebnisse im Detail

zurück nach oben