26.07.2019rss_feed

QS-Blog: Interview mit Dr. Andreas Palzer über Alterativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

16 04 22 QS Blog

Ab dem 1. Januar 2021 tritt in Deutschland das Verbot für die betäubungslose Ferkelkastration in Kraft. Danach dürfen Ferkel nur noch unter wirksamer Schmerzausschaltung kastriert werden. Mit der Ebermast, Immunokastration, Lokalanästhesie, Injektions- oder Isofluran-Narkose sind hierfür aktuell mehrere Betäubungsverfahren in der Diskussion. Doch welcher Weg kann in der Praxis überzeugen? Wo liegen die Probleme?

In einem Interview für die Frühjahrsausgabe unseres Tierarzt-Magazin "Zum Hofe" haben wir hierzu den Veterinär und Schweinepraktiker Dr. Andreas Palzer um seine Einschätzung gebeten. Dr. Palzer hat Erfahrungen mit allen in Frage kommenden Verfahren in seiner Praxis gesammelt. Das komplette Interview finden Sie im QS-Blog.


Zum QS-Blog


Alle News

News Systemkette Fleisch und Fleischwaren