News Systemkette Fleisch und Fleischwaren

26.03.2020

Coronavirus (SARS-CoV-2): Verlängerung aller QS-Lieferberechtigungen

QS ICON INFO NEG

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus werden die Lieferberechtigungen aller QS-zertifizierten Standorte um zwei Monate verlängert. Entsprechend der verlängerten QS-Lieferberechtigung können erforderliche QS-Audits auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

 

23.03.2020

Ausbreitung des Coronavirus macht Verzicht auf Durchführung von QS-Audits nötig

20 03 23 Ausbreitung Coronavirus  Verzicht QS Audits Kopie

Bedingt durch die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus (Sars-CoV-2) empfiehlt QS seinen Systempartnern dringend, innerhalb der kommenden beiden Monate auf die Durchführung sämtlicher QS-Audits zu verzichten. Zuvor hatte QS bereits alle Partner im QS-Verbund auf die Möglichkeit hingewiesen, anstehende Audittermine nach Rücksprache mit der jeweiligen Zertifizierungsstelle zu verschieben.

 

23.03.2020

Coronavirus (Sars-CoV-2) – Anerkennung für Lieferungen in Fremdsysteme bleibt erhalten

QS ICON INFO NEG

Angesichts der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus (Sars-CoV-2) hat QS bereits darauf hingewiesen, dass anstehende Audittermine im Ermessen und nach Absprache mit der jeweiligen Zertifizierungsstelle verschoben werden können.  Diese Regelung gilt auch für die jährlichen Audits, die für eine Anerkennung in ein Fremdsystem durchgeführt werden müssen.

 

16.03.2020

Neuer Service der QS-Datenbank: Individuelle Abnehmer- und Lieferantenliste

20 01 13 Spanische Checklisten

Ab sofort können sich Landwirte im QS-System ihre individuelle Abnehmer- und Lieferantenliste als Favoritenlisten über die QS-Datenbank erstellen. Anhand dieser Liste können die Systempartner die Lieferberechtigung der für sie relevanten Abnehmer und Lieferanten tagesaktuell prüfen.

 

13.03.2020

Ausbreitung des Coronavirus (Sars-CoV-2) - Keine Übertragung über Lebensmittel bekannt

QS ICON INFO NEG

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) und das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) haben eine Einschätzung zur Frage der Übertragung des Coronavirus (Sars-CoV-2) über Lebensmittel abgegeben. Die EFSA teilt in einer Pressemitteilung vom 9. März 2020 mit, dass es derzeit keine Anhaltspunkte für eine Übertragung der Coronaviren über Lebensmittel gebe.

 

13.03.2020

Folgen Sie QS auf Twitter

20 02 25 QS Auf Twitter

Bleiben Sie zu praxisrelevanten Themen und aus der Fleisch- sowie der Obst- und Gemüsebranche immer auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Twitter

 

11.03.2020

Coronavirus (Sars-CoV-2) – Informationen zur Durchführung von QS -Audits

QS ICON INFO NEG

Angesichts der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus (Sars-CoV-2) weist QS darauf hin, dass anstehende Audittermine in Absprache mit der jeweiligen Zertifizierungsstelle verschoben werden können. Die Entscheidung für eine Verschiebung der Audits wird seitens der Zertifizierungsstelle nicht generell, sondern unter Berücksichtigung der jeweiligen Umstände vor Ort (z. B. Quarantäne) getroffen.

 

10.03.2020

Arbeitshilfe zu Listerien-Prävention: QS veröffentlicht überarbeitete Fassung

QS Arbeitshilfe Listerien Web

QS hat im letzten Jahr eine Arbeitshilfe zur Listerien-Prävention veröffentlicht, welche Schlacht-, Zerlege- und Verarbeitungsbetriebe dabei unterstützt, das Risiko des Vorkommens von Listeria monocytogenes im Betrieb zu ermitteln und zu verringern. Ab sofort liegt eine redaktionell überarbeitete Fassung der Arbeitshilfe vor, in der u. a. die Anforderungen zur Reinigung und Desinfektion weiter präzisiert wurden.

 

10.03.2020

Februar 2020 - Übersicht zu neuen QS-Systempartnern

Titel Jahresbericht 2017 1

Jeden Monat entscheiden sich weitere Unternehmen aus dem In- und Ausland für eine Teilnahme am QS-System und zeigen so ihren Kunden, dass sie alle betrieblichen Prozesse von unabhängigen Stellen überprüfen lassen.

 

06.03.2020

Ein Audit für zwei Zertifizierungsstandards

15 06 12 QS VLOG

Weit über 200 QS-Systempartner der Futtermittelwirtschaft lassen in QS-Audits bereits das VLOG-Zusatzmodul gleich mit überprüfen. Dies spart Zeit und Geld und ist daher auch für Unternehmen der Stufen Landwirtschaft sowie Schlachtung, Zerlegung und Verarbeitung eine effiziente Lösung. Doppelaudits werden dadurch vermieden.