QS-Futtermittelmonitoring: Interaktive Weltkarte aktualisiert

19.02.2020 | Futtermittel

IW

Die interaktive Weltkarte auf der QS-Homepage zum QS-Futtermittelmonitoring wurde um die neuesten Analyseergebnisse erweitert (Zeitraum 07/2019 – 12/2019). Somit umfasst sie mittlerweile Analyseergebnisse zu über 25 Produktgruppen aus 60 Herkunftsländern. Neben einem detaillierten Überblick zu Rohstoffqualitäten beim internationalen Warenverkehr, bietet die interaktive Weltkarte auch die Möglichkeit, die Daten mit den Analyseergebnissen eigener Futtermittel zu vergleichen.

Die interaktive Weltkarte kann die Unternehmen bei der Risikobewertung ihrer Rohwaren und deren Beschaffung im Rahmen des HACCP-Konzepts sehr gut unterstützen, so Claudia Brill, Koordinatorin des Bereichs Futtermittelwirtschaft bei QS.

Das QS-Futtermittelmonitoring dient der konsequenten Überwachung von Futtermitteln aus dem QS-System. Daran nehmen alle Futtermittelhersteller, Händler sowie diejenigen landwirtschaftlichen Betriebe, die ihre Futtermittel selbst mischen, teil. Über das ganze Jahr werden systematisch Untersuchungen durchgeführt und überprüft, ob Höchstgehalte, Grenz- und Richtwerte für z.B. Mykotoxine, Dioxine, Pflanzenbehandlungsmittel und Schwermetalle eingehalten werden. Denn qualitativ hochwertige Futtermittel sind die Basis einer guten Tierernährung.


Zur interaktiven Weltkarte

zurück nach oben