Labore: Grenzwerte und Höchstgehalte im Blick

Im QS-System anerkannte Labore untersuchen im Rahmen verschiedener Monitoringprogramme regelmäßig, ob die QS-Vorgaben von den teilnehmenden Unternehmen eingehalten werden. Dabei zählen vor allem die Erfahrung und die Verantwortung der Labormitarbeiter. Sie untersuchen die eingesandten Proben auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, Mykotoxine oder Schwermetalle, aber auch auf Hygieneparameter wie die Salmonellenbelastung.

QS-anerkannte Labore weisen kontinuierlich nach, dass sie ihre Leistungen nachhaltig und auf einem einheitlich hohen Niveau erbringen können, indem sie regelmäßig an von QS organisierten Laborkompetenztests, aber auch an externen Ringversuchen teilnehmen.


Zu den Downloads

Die Dokumente für Ihre Teilnahme am QS-System finden Sie hier:


QS-anerkanntes Labor werden

Labore, die Analysen im QS-System durchführen wollen, benötigen eine QS-Anerkennung. Eine Voraussetzung dafür ist die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Wenn Sie für Ihr Labor eine QS-Anerkennung erhalten möchten, sprechen Sie uns gerne an.


Qs Auswertungen Im Labor




Rückstandsmonitoring


Rückstandsmonitoring

Futtermittelmonitoring


Futtermittelmonitoring

Salmonellenmonitoring


Salmonellenmonitoring

 

Zum Öffnen der Karten bitte auf die Bilder klicken

(Bitte beachten Sie, dass Sie beim Öffnen auf die Webseite von BatchGeo weitergeleitet werden)



Ansprechpartner für Fragen und Anregungen

Claudia Rotter


+49 (0) 228 35068-292

+49 (0) 228 35068-16292

E-Mail Kontakt

14 03 QS Portrait 2 6802 Frei 200px
Kristina Krautz


+49 (0) 228 35068-297

+49 (0) 228 35068-16297

E-Mail Kontakt