Qualitätssicherung im Stall

Landwirte, die Hähnchen, Puten oder Pekingenten halten, sorgen im Stall für Qualitätssicherung: Die Tiere werden gewissenhaft betreut und unter optimalen Bedingungen gehalten. Außerdem kümmern sich die Tierhalter unter anderem um eine bedarfsgerechte Fütterung und achten auf eine hohe Betriebshygiene. Genauso arbeiten die Elterntierhalter und die Brütereien im QS-System.

QS unterstützt die Geflügelhalter dabei und hat alle wichtigen Anforderungen in Leitfäden und Eigenkontrollchecklisten zusammengestellt – praxisgerecht und übersichtlich. Qualifizierte Auditoren überprüfen regelmäßig und unabhängig, ob die Anforderungen eingehalten werden.

Für die Teilnahme am QS-System spricht, dass die Nachfrage nach QS-Geflügelfleisch anhaltend hoch ist: Die Tierhalter haben einen Vorteil bei der Vermarktung. Darüber hinaus sind die QS-Audits eine Vorbereitung für behördliche Prüfungen wie Fachrechts- oder Cross Compliance-Kontrollen.


Zu den Downloads

Die Dokumente für Ihre Teilnahme am QS-System finden Sie hier:

Wenn Sie als Geflügelhalter am QS-System teilnehmen möchten, wenden Sie sich an einen Bündler. Dieser berät Sie bei allen Fragen rund um QS und ist Ihr erster Ansprechpartner. Er hilft Ihnen bei der Anmeldung, organisiert die Audits und klärt Ihre Teilnahme an den Monitoringprogrammen.

Wählen Sie aus unserer Liste einen QS-zugelassenen Bündler aus. Mit ihm schließen Sie eine schriftliche Teilnahme- und Vollmachtserklärung ab.

Wenn Sie als Brüterei am QS-System teilnehmen möchten, melden Sie sich über die QS-Datenbank an. Dort können Sie eine zugelassene Zertifizierungsstelle auswählen, die Sie auditiert.


Zur QS-Datenbank

Datenbankabfrage Bündlerliste

QS Putenmästerin und Tierärztin

Ansprechpartner für Fragen und Anregungen

Lena Meinders


+49 (0) 228 35068-213

+49 (0) 228 35068-16213

E-Mail Kontakt