Handeln in Ereignis- und Krisenfällen

Qualitätssicherung ist die beste Krisenprävention. Sollte es trotz Qualitätssicherung zu Ereignissen oder gar Krisen kommen, ist schnelles und zielgerichtetes Handeln erforderlich. Gefahren für die Gesundheit von Mensch und Tier müssen abgewendet werden. QS unterstützt deshalb seine Systempartner aktiv bei der Bewältigung von Ereignis- und Krisenfällen – auf operativer und kommunikativer Ebene.

Im Rahmen des systemeigenen Ereignis- und Krisenmanagements ermittelt QS den Sachverhalt, verfolgt die Warenströme, informiert die Wirtschaftsbeteiligten und – nach Abstimmung mit den Systempartnern – auch die Öffentlichkeit. In den bei QS gebildeten Krisenstäben arbeiten erfahrene Führungskräfte der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft mit.


Krisenmanagement

Ihre Mitarbeit ist wichtig

Im Ereignis- und Krisenmanagement sind zwei Dinge von wesentlicher Bedeutung: Schnelligkeit und Informationen.

Deshalb stellt QS für den Ereignisfall produktspezifische Meldebögen (Ereignisfallblätter) zur Verfügung. Machen Sie davon Gebrauch! Melden Sie so schnell und präzise wie möglich, wenn konkrete Gefahren für Mensch, Tier oder Umwelt eingetreten sind oder nicht ausgeschlossen werden können. Alle Informationen werden unter Berücksichtigung Ihres berechtigten Interesses vertraulich behandelt.


Ihre Meldung im Ereignisfall

Im Ereignisfall nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu QS auf. Das QS-Krisenmanagement-Team ist rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0) 228 35068-288 erreichbar. Bitte benutzen Sie zur Meldung auch die Ereignisfallblätter.