Lückenlose Kontrollen vom Erzeuger bis zur Ladentheke

Logistikdienstleister im QS-System

Auch Logistikdienstleister, die Obst und Gemüse transportieren bzw. lagern, können am QS-System teilnehmen. Mit der Teilnahme signalisieren sie, dass sie ihre Prozesse von unabhängigen Auditoren kontrollieren lassen.

Die QS-Anforderungen mit Schwerpunkt auf Hygiene und Rückverfolgbarkeit ermöglichen eine praxisgerechte Qualitätssicherung.


Dokumente

Dokument

Gefahrstoffverzeichnis

DOCX / 807.5 KB

Dokument

Hygienecheckliste

DOCX / 89.6 KB

QS-Systempartner werden

Sie transportieren als Logistikunternehmen Obst, Gemüse oder Kartoffeln und möchten am QS-System teilnehmen? Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Systemteilnahme bei QS.



Anerkannte Standards

QS fördert aktiv die Zusammenarbeit mit anderen Standardgebern über Grenzen hinweg, so dass sich jeder auf den anderen verlassen kann. Im Sinne der Lebensmittelsicherheit pflegt QS einen engen Kontakt zu den Standardgebern und legt damit die Basis für die gemeinsame Weiterentwicklung der Standards.


Logistik | International

IFS Logistics, IFS Food, IFS Cash&Carry/Wholesale sowie GMP+

QS erkennt IFS Logistics, IFS Food oder IFS Cash&Carry/Wholesale Zertifikate - für Logistikdienstleistungen im QS-System an.

Für den Transport unverpackter, loser Kartoffeln und Zwiebeln als Schüttgut bzw. als Ware in Großgebinden kann die Lieferberechtigung in das QS-System auch über eine Zertifizierung nach dem QS Leitfaden Futtermittelwirtschaft (Produktionsart Straßentransport) oder eine Zertifizierung nach GMP+ (Scope Straßentransport) erlangt werden.

Die Teilnahme über ein anerkanntes Zertifikat erfolgt, indem die verantwortliche Zertifizierungsstelle die Laufzeit des IFS- bzw. GMP+-Zertifikats in der QS-Datenbank eingibt.

Weitere Informationen zur Erstanmeldung entnehmen Sie bitte dem Dokument Schritte zum Systempartner - Logistik.

Ansprechpartner

Juliane Weinmann

FAQs

Ansprechpartner

Juliane Weinmann

zurück nach oben