Was ist das Futtermittelmonitoring?

Die Kontrollen beginnen im QS-System bereits bei der Herstellung des Futtermittels. Im Futtermittelmonitoring ist genau festgelegt, welche Futtermittel wie oft auf unerwünschte oder verbotene Stoffe kontrolliert werden müssen. Auch Tierhalter, die ihre Futtermittel selbst mischen, nehmen am Programm teil. In Laboruntersuchungen wird überprüft, ob vorgegebene Grenzwerte – zum Beispiel für Pflanzenschutzmittel oder Schwermetalle – eingehalten werden. Durch die strengen Kontrollen wird die Verwendung von qualitativ hochwertiger Tiernahrung gewährleistet. Damit wird die Grundlage für die Herstellung von sicherem Fleisch und Fleischwaren geschaffen.


zurück nach oben