Bündlerworkshop 2020 – aktuelle Informationen erstmals im Online-Format

22.10.2020 | Bündler Tierhaltung | Fleischwirtschaft | Monitoring | QS System

20 08 24 QS Pruefzeichen Guetsiegel Monitor 2020

Coronabedingt fand der Bündlerworkshop von QS und der Initiative Tierwohl (ITW) in diesem Jahr erstmalig online statt. Mehr als 60 Bündler informierten sich über die aktuelle Arbeit bei QS sowie in der ITW.

Zentrales Thema im Bereich Landwirtschaft Tier war der angemessene Umgang mit dem aktuellen Schweinestau in den Ställen, bedingt durch die Corona-Pandemie und die Afrikanische Schweinepest in Deutschland. Möglichkeiten und Hilfestellungen in der aktuellen Lage wurden erläutert und mit den Teilnehmern diskutiert. Darüber hinaus waren die anstehenden Änderungen in den Leitfäden für die Revision zum 1. Januar 2021 ein Programmpunkt.

Aus dem Salmonellenmonitoring Schwein wurde u.a. über den Rückgang positiver Proben berichtet. Außerdem stellte QS die aktuellen Zahlen des Antibiotikamonitorings vor. Ein weiterer Schwerpunkt war die Befunddatenerhebung. Neben dem Vorgehen bei Schweinen kamen auch das Pilotprojekt zur Befunddatenerfassung für Rinder und das Vorgehen bei Geflügel zur Sprache.

Schwerpunktthemen der ITW waren der Start der Programmphase 3.0 und das geänderte Finanzierungsmodell. Außerdem wurden der angepasste Auditierungsrhythmus und das optimierte Bewertungsschema erläutert. Breiten Raum nahm die Vorstellung der konkreten Anforderungen zur Teilnahme an der ITW ein, also z. B. das Platzangebot und die Gabe von Raufutter.

Das Online-Format fand mit reger Beteiligung der Teilnehmer statt. Auch wenn der persönliche Kontakt fehlte, wurden zahlreiche Fragen gestellt und beantwortet. Anmerkungen und Denkanstöße der Teilnehmer konnten während des Workshops ebenfalls offen diskutiert und für die weitere Arbeit von QS aufgenommen werden.


zurück nach oben