10.07.2020rss_feed

QS-Futtermittelmonitoring – Änderungen im Analyseverfahren bei antibiotisch wirksamen Substanzen

16 12 07 Mais

Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 hat sich das Untersuchungsverfahren auf antibiotisch wirksamen Substanzen im QS-Futtermittelmonitoring geändert. Anstelle des bislang durchgeführten Hemmstofftests wird eine quantitative Untersuchung mittels des LC MS/MS-Verfahrens durchgeführt.

Die Analyse des Parameters antibiotisch wirksame Substanzen über das 4-Platten-Hemmstofft-Testverfahren entfällt, da dieses nicht die benötigte analytische Zuverlässigkeit bietet. Die QS-anerkannten Labore haben bereits ihre Analysenmethoden entsprechend umgestellt.

Zum 1. Juli 2020 hat QS die Anlage 8.2 Tabelle Höchstgehalte und QS-Richtwerte revidiert und darin eine Übersicht der Wirkstoffe ergänzt, die mittels der LC MS/MS Methode bestimmt werden müssen.



Alle News

News Systemkette Fleisch und Fleischwaren