Innovationspreis Tierwohl: Treffen zu Pilotprojekt „Kluger Stall“ im Mai 2020

15.04.2020 | Schwein | Befunddaten | Schwein

20 04 15 Innovationspreis Tierwohl

Die Initiative Tierwohl (ITW) hat 2019 erstmalig innovative Ideen und Projekte rund um die Schweine- und Geflügelhaltung mit dem Innovationspreis Tierwohl ausgezeichnet. Einer der beiden Preisträger in der Kategorie Projektförderung in der Praxis – Wissenschaft war das auf zwei Jahre ausgelegte Pilotprojekt Kluger Stall von Gé Backus (Connecting Agri & Food), das sich mit der Entwicklung innovativer Lösungen zum Klima-Management in Schweineställen beschäftigt. In einem Treffen mit den am Projekt teilnehmenden Landwirten im Mai 2020 sollen erste Ergebnisse des im Sommer 2019 gestarteten Forschungsprojektes vorgestellt und bewertet werden.

Ein optimales Stallklima hat sowohl einen positiven Einfluss auf die Tiergesundheit, als auch auf die Wirtschaftlichkeit von tierhaltenden Betrieben. Dazu Gé Backus: Das Klima nimmt einen großen Einfluss auf das Verhalten der Schweine und ihre Gesundheit. Mit unserem System ‚Kluger Stall‘ wollen wir Landwirten ein Tool an die Hand geben, dass ihnen die Überwachung der erhobenen Messwerte  erleichtert. Hierzu hat Backus mit seinem Unternehmen Connecting Agri & Food eine technische Lösung entwickelt, die mithilfe von Sensoren Messdaten zu Temperatur, Ammoniakgehalt, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxidgehalt im 10-Minutentakt in der Stallluft erfasst. Die Daten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert und dem Tierhalter über eine App zur Verfügung gestellt.

Aktuell profitieren hiervon bereits dreißig schweinehaltende Betriebe im Nord-Westen Deutschlands, die an dem Pilotprojekt teilnehmen. Für das Projekt wurden bis dato über 4 Millionen Messdaten erfasst und den teilnehmenden Tierhaltern in aufbereiteter Form zugesendet. Durch die übermittelten Werte haben sie die Möglichkeit, Änderungen in der Stallklimaführung besser zu erfassen und so frühzeitig Fehler in der Klimaführung zu erkennen und zu beheben. Zudem sind Vergleiche mit anderen Betrieben, die an diesem Projekt teilnehmen, möglich.

Die bereits im Rahmen des Forschungsprojektes gewonnenen Erkenntnisse sollen im Rahmen eines Projekttreffens im Mai vorgestellt, hieraus mögliche Optimierungsmöglichkeiten abgeleitet und über eine Bewertung der Stallklima-Daten beraten werden.


zurück nach oben