08.11.2019rss_feed

Bündlerworkshops 2019: Gegenseitiger Erfahrungsaustausch stand im Mittelpunkt

Bündlerworkshop

Am 30. Oktober 2019 fand in Bonn der alljährliche Bündlerworkshop von QS und der Initiative Tierwohl (ITW) statt. Mehr als 50 Bündler nahmen in diesem Jahr die Gelegenheit wahr, Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen und sich für die Arbeit bei QS sowie in der ITW auf den aktuellsten Stand zu bringen.

Schwerpunktthemen der ITW im Workshop waren beispielsweise ein Ausblick auf die anstehende Programmphase 2021 – 2023. Außerdem wurden die Teilnehmer über die Integration der arbeitsteiligen Produktion im Bereich der Schweinehaltung informiert, sowie über Budgetzuteilungen und Entgeltberechnungen.

Im Bereich Obst, Gemüse und Kartoffeln beschäftigten sich die Teilnehmer u. a. mit aktuellen Entwicklungen aus den Jahren 2018 und 2019 sowie der anstehenden Revision zum 1. Januar 2020. Im Fokus standen beim Thema Hygiene besonders die Wassernutzung und Mikrobiologie.

Für den Bereich Landwirtschaft Tier berichteten QS-Mitarbeiter über die anstehenden Revisionen für 2020 sowie über das Antibiotikamonitoring und darüber, wie die Daten erfasst, bewertet und weiterentwickelt werden. Außerdem wurden die neuen Auditindices zu Biosicherheit und Tierhaltung vorgestellt. Weitere Vorträge zu Befunddaten in der Schweineschlachtung sowie bei Geflügel rundeten das Themenspektrum ab.

Angeregte Gespräche am Rande der Veranstaltung und viele konstruktive Diskussionen zeigten auch in diesem Jahr, wie sinnvoll ein derartiges Forum für den gegenseitigen Austausch ist.



Alle News

News Systemkette Fleisch und Fleischwaren

News Systemkette Obst und Gemüse